Werbung

Werbung

Werbung

Zauberhafte Übersetzung

Der Zauberberg ist neu ins Spanische übertragen worden

© Die Berliner Literaturkritik, 10.03.05

 

BARCELONA (BLK) -- In Spanien ist mit „la montaña mágica“ eine neue spanische Übersetzung von Thomas Manns „Zauberberg“ erschienen, berichtet „El Mundo“. Die neue Ausgabe des 1924 erstmalig veröffentlichten Werkes enthalte erst kürzlich wieder entdeckte Fragmente.

Die Übersetzerin Isabel García Adánez, studierte Germanistin, versichere, dass sie die Sprache Thomas Manns „nicht modernisiert“ habe, da sie diese als bereits äußerst klar verständlich erachte. Ihr Ziel sei es gewesen den Roman im Spanischen „genauso frisch“ wie in der Originalversion klingen zu lassen, den Übersetzer „unsichtbar“ zu machen. In ihren Augen sei die bis dato aktuelle Übersetzung Mario Verdaguers „obskur“. Sie nehme an, dass Verdaguer den französischen „Zauberberg“ zur Grundlage gehabt habe und außerdem von dem damaligen Standpunkt beeinflusst gewesen sei, die Mannsche sei eine „schwierige Sprache“.

Die Professorin für Deutsche Literatur Marisa Siguán beschreibe die „tadellos logische“ Sprache Manns als „wundervoll“ und glaube, dass die vorliegende Übersetzung dem Buch „die [ihm eigene] Klarheit“ wiedergebe. (fra/weg)

Literaturangaben:
MANN, THOMAS: La montaña mágica. Übersetzt aus dem Deutschen von Isabel García Adánez. Edhasa, Barcelona 2005., 938 S., 39,- €.


Bookmark and Share

BLK mit Google durchsuchen: