Werbung

Werbung

Werbung

KrimiZEIT-Bestenliste

Friedrich Anis Roman „Süden“ erneut auf Platz 1

© Die Berliner Literaturkritik, 07.06.11

Von Sophie Werner

BERLIN (BLK) – In diesem Monat wählten 17 auf Kriminalliteratur spezialisierte Literaturkritiker aus Deutschalnd, Österreich und der Schweiz die zehn lesenswertesten Titel aus. Die KrimiZEIT-Bestenliste Juni 2011 führt auch in diesem Monat der Roman „Süden“  von Friedrich Ani an.

Kurzbeschreibung: Zurück in München erhält Tabor Süden als Detektiv den Auftrag, nach dem Wirt Raimund Zacherl zu suchen. Der Fall ist genau das Richtige für den ehemals so erfolgreichen Ermittler: Ein Mann verlässt sein Durchschnittsleben, und jeder fragt sich, warum. Mit seinen besonderen Methoden findet Süden die Spur des Wirts und verfolgt sie bis nach Sylt – und schon längst hat er begriffen, dass niemand den Mann wirklich kannte.

„Ein Meister des feinnervigen Dialogs und vielsagender Zwischentöne“ (SWR2 Literatur, Frank Rumpel)

Unterstützen Sie dieses Literaturmagazin: Kaufen Sie Ihre Bücher in unserem Online-Buchladen - es geht ganz einfach und ist ab 10 Euro versandkostenfrei! Vielen Dank!

Zu den weiteren Platzierten zählen in diesem Monat:

Platz 2 : Der Killer stirbt von James Sallis

Platz 3 : Wahrheit von Peter Temple

Platz 4 : Roter Glamour von Dominique Manotti

Platz 5 : Schmutzige Hände: Politthriller von Giancarlo de Cataldo

Platz 6 : Der Tod und der Dicke von Reginald Hill

Platz 7 : Der sterbende Detektiv von Leif GW Persson

Platz 8 : Winters Knochen von Daniel Woodrel

Platz 9 : Lass die Toten ruhen von Malla Nunn

Platz 10 : Belleville – Barcelona von Patrick Pécherot

Begründungen zum Ranking und Inhalt mit den jeweiligen Rezensionen der „Besten” befinden sich auf der Homepage der Krimi-Spezialisten unter www.arte.tv/krimiwelt

Die KrimiZEIT-Bestenliste wird in der Kooperation Die ZEIT, ARTE, und NordwestRadio von Tobias Gohlis als verantwortlichen Sprecher monatlich erstellt.


Bookmark and Share

BLK mit Google durchsuchen: